Tageslicht nutzen – Bedeutung von Dachlichtöffnungen für Ergonomie, Architektur und Technik

  • Autoren/Herausgeber:
    Cakir, A.; Cakir, G.; Kischkoweit-Lopin, M.; Schultz, V.
    Verlag, Ort, Jahr:
    Kleffmann, Bochum, 2001
    Stichwörter:
    Tageslicht, Architektur, Energieeinsparung, Oberlicht, Dachlicht, DIN 5034, Tageslichtquotient, Ergonomie
  • Inhalt:
    Diese CD-ROM enthält den gesamten Forschungsbericht „Tageslicht nutzen“ mit insgesamt 228 Seiten. Der Text mit seinen ansprechenden Abbildungen ist verlinkt und mit einem Stichwortverzeichnis versehen. Die CD-ROM enthält vier Verzeichnisse (Index, Autorenverzeichnis, Bilderverzeichnis), die voll verlinkt sind.

     

    Hinsichtlich welcher ergonomischen Aspekte (Sehleistung, Augenbelastung, Gesundheit) zeichnen sich Tageslicht bzw. Tageslichtnutzung durch Oberlichter gegenüber einer künstlichen Beleuchtung aus?

     

    Welchen Beitrag zur Raum- und Geb?udearchitektur leistet die Tageslichtnutzung? Ist das Fenster nur als Sichtverbindung dienlich und somit das Oberlicht für diesen Zweck untauglich oder geht es in beiden Fällen um das Tageslicht als solches? Welche Varianten gibt es und was bieten sie, wenn man Oberlichter in den Raumentwurf einbezieht?

     

    Mit welchen Techniken lassen sich ergonomische, architektonische, ökologische und ökonomische Zielsetzungen in der Gebäudegestaltung und -nutzung realisieren?

     

    Die wissenschaftliche Arbeit wurde von drei Projektpartnern geleistet (ERGONOMIC Institut, Berlin; Prof. Dr.-Ing. Volkher Schultz, Lichtplanung und Architektur, Detmold; Institut für Licht- und Bautechnik an der Fachhochschule Köln e.V, Köln).